Login zu Ihren Fotos

Mit Ihrem persönlichen Gästekennwort gelangen Sie direkt zu Ihren Fotos.

Haben Sie sich bereits mit Ihrer E-Mail Adresse registriert? Dann können Sie den Kundenlogin nutzen: Kundenlogin

Zeitungsartikel im Heimat Echo

 

Dirk’s new „Buddy“
Volksdorfer Fotokünstler Dirk Bartschat wird zum Film berufen
(sl) Ein Anruf aus der großen bunten Filmwelt ändert alles für den Volksdorfer Fotografen Dirk Bartschat: Multitalent Bully Herbig - bekannt durch Filme wie “Der Schuh des Manitu“ und „Wickie und die starken Männer“ - entdeckt auf You Tube einen von Dirk Bartschat im Zeitraffer gedrehten Kurzfilm und bucht ihn spontan für Zeitrafferaufnahmen - auch „Timelapse“ genannt - in seinem neuen Film „Buddy“. Bartschat gelingt mit seiner Fotografie der Durchbruch in eine ganz neue Dimension.
Auch im Alltag ist Bartschats Fotografie keineswegs alltäglich: Eher als Künstler denn als Fotograf, eher im Zentrum des Geschehens denn als außenstehender Beobachter erzählt er in seinen Arbeiten Geschichten – Geschichten, die für das Objekt ebenso wie für den Betrachter unvergesslich sind. Dabei scheut Dirk Bartschat keine Mühe, aus einem normalen Shooting ein unvergessliches Event zu machen: Er begeistert die Menschen, die er fotografiert, stellt persönliche Beziehungen zu ihnen her und sorgt dafür, dass sie sich wohl fühlen, unbefangen agieren, Spaß haben. Sein Ziel ist erreicht, wenn er mit seinen Werken Freude verschenkt und etwas Bleibendes geschaffen hat. „Ich möchte mit meiner Arbeit die Essenz und das Potenzial jedes Einzelnen sichtbar machen“, sagt der Fotokünstler.
Und das gelingt ihm: Mit seinen Portraits und seiner Eventfotografie – zum Beispiel mit dem kostenfreien Shooting „Auf dem Sprung“, das er in der Grundschule Buckhorn initiierte: An einem Schulvormittag wurde die Turnhalle komplett zur Eventlocation umfunktioniert und jedes Kind in seiner Einzigartigkeit und „auf dem Sprung“ - nämlich in voller Aktion - fotografiert. Kinder und Eltern waren begeistert – kein Wunder. Derart bewegte und bewegende Fotos sind schon sehr besonders. Bewegung ist auch das, was Dirk Bartschat sich für seine Fotokunst wünscht: „Flexibel möchte ich bleiben mit meiner Kunst, auf dem Weg sein und mich immer wieder neuen Herausforderungen stellen – zum Beispiel wenn Bully nochmal anruft...“